Isidor Winkelanker

Ein Anker, aber kein Piratenschiff...

Was eindeutig nach Piratenschiffzubehör klingt, ist ein wichtiges Teil zur richtigen Verankerung des Spielturms im Boden. So können Ihre kleinen Piraten toben, so wild sie möchten. Viele aufmerksame Besucher unserer Zubehör Seiten fragen sich, wofür wir denn so genannte „Winkelanker“ anbieten. Versierte Heimwerker wissen, dass dieses Teil dafür dient, Aufbauten optimal im Boden zu verankern.

Erster Schritt: Spielturm zusammenbauen

Dazu baut man die einzelnen Teile zusammen, also Turm, Schaukelanbau und was beim jeweiligen Turm noch dazu gehört. Die einzelnen Turmteile werden nun so positioniert, wie man das später haben möchte. Dann werden die Eckpunkte, die in Beton verankert werden sollen, festgelegt. Diese Eckpunkte lassen sich mit dem Spaten in der Erde markieren, danach werden der Spielturm und seine Anbauten noch einmal zur Seite gehoben.

Isidor Aufbau
Isidor Zubehör

Zweiter Schritt: Fundamentpunkte fixieren

Nun werden an den Markierungen, also Eckpunkten des Turmes, eimergroße Löcher ausgehoben. Die Winkelanker werden an den Stehern des Spielturms montiert und sodann wird der Spielturm mit der Unterstützung von Brettern an den Löchern positioniert.

Dritter Schritt: Betonierfertig machen

Nun kommt die Wasserwaage zum Einsatz, mit ihrer Unterstützung wird zuerst der Grundturm gerade eingerichtet, dann kommen die Anbauten hinzu. Diese werden nun schon fix verschraubt, der Spielturm ruht auf Brettern über den Löchern. Die Winkelanker ragen in die Löcher, in diese kommt dann der Beton.

Spielturm Aufbau

Jetzt geht es ans Betonieren

Ist der Spielturm ideal auf den vorbereiteten Fundamentpunkten positioniert, geht es ans Betonieren. Sollten Sie weitere Informationen zur Betonmenge und eine genaue Anleitung für das Betonieren benötigen, lesen Sie dies bitte in unserem Beitrag "Punktfundament betonieren" nach!

Sie möchten noch mehr über Spieltürme erfahren? Dann sind Sie auf unserer Seite richtig!